Attendorner KleinKunstPreis

 

Einer der Höhepunkte des Gauklerfestes ist die alljährliche Verleihung des KleinKunstPreises am Sonntagabend. 

Bei einem Finale zeigen die Bewerber noch einmal Ausschnitte aus ihren Spitzenprogrammen. Der Gewinner erhält eine Urkunde und einen Geldpreis. 

Der KleinKunstPreis wurde vom Gauklerfest-Team im Jahr 2006 als Förder- und Anerkennungspreis geschaffen, um besonders innovatives KleinKunstSchaffen auszuzeichnen:

Ideen, Produktionen, Werke, die besonders neuartig oder originell sind, die ungewöhnliche Ansätze verfolgen und professionell realisiert sind. 

 

Die Sieger der vergangenen Jahre sind:

 

2006 – Mairo Queen of the Circus (USA)
2007 – Herr Niels (D)
2008 – Tom Murphy (USA)
2009 – Linne & Riesling (D)
2010 – El Niño del Retrete (AR)
2011 – Gromic (B)
2012 – Tuto Tul (AR)
2013 – Jubiläum: 25. Gauklerfest
         – Tuto Tul (AR) (Best of 2009 – 2012)
         – Gauklerfest Sonderpreis – Lioba Albus
2014 – Ale Risorio
2015 – Duo Laos (AR)